Herzlich Willkommen auf Kingsmoor Manor!

 

 

Ich - Tanja Friedburg - bin Pferde-Therapeutin und Trainerin und verstehe mich als Botschafterin der Pferde. 

 

Ich verfolge einen holistischen, also ganzheitlichen Ansatz. Meine Arbeit beinhaltet nicht nur die Bearbeitung einer bestimmten problematischen Situation, sondern begleitet fortlaufend das Leben des Pferdes und seines Menschen. Ich fokussiere nicht nur auf Krankheiten oder Körperteile, sondern berücksichtige bei meinen Behandlungen und im Training das gesamte System innerhalb und außerhalb des Körpers und außerdem die Dynamik und Beziehung zwischen Pferd und Mensch, um eine Selbstheilung auf tiefer Ebene ermöglichen zu können. Das Ziel ist sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit des Pferdes, die oft in direktem Zusammenhang mit dessen Umgebung und auch seinem Menschen steht. 

 

Mein Bestreben ist es, Geist, Körper und Seele von Pferd und Mensch zu harmonisieren. 

 

Meine therapeutische Arbeit verbindet die Osteopathie mit energetischer Arbeit und kann dadurch als energetische Osteopathie bezeichnet werden. Dabei integriere ich zusätzlich die Tierkommunikation und hier vor allem den Body Scan, um bestmögliche Behandlungserfolge zu erzielen.

 

Als Trainerin ist es mir wichtig, nach biomechanischen Grundsätzen unter Berücksichtigung der Biotensegrität zweier Körper, die sich gemeinsam bewegen, zu unterrichten. Dies und die Arbeit mit dem Geist, die die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd beinhaltet, sind die Grundlagen für einen bis ins hohe Alter gesunden Bewegungsapparat und eine tragfähige und partnerschaftliche Beziehung zwischen Mensch und Pferd. Die Basis für diese Beziehung ist die Balance zwischen Geist und Tun.

  

Im Laufe meines Weges mit den Pferden seit 1982 bin ich von der nebenberuflichen Tätigkeit zu meiner Berufung gekommen. Hieraus entstand 2011 Kingsmoor Manor, der Hof, auf dem ich mit meiner tierischen und menschlichen Familie lebe.

 

Auf Kingsmoor Manor finden regelmäßig Seminare und Intensivlerntage oder -wochen statt. Meine Vision war, einen Ort zum Wohlfühlen zu schaffen, an dem liebevolle Akzeptanz mit Weiterbildung einhergehen kann. Ich bin sehr dankbar, dass diese Vision real geworden ist.

 

Nachfolgend habe ich für einen fachlichen Überblick meine Qualifikationen aufgelistet:

 

 

2018 Wappenträgerprüfung und Aufnahme in die Ritterschaft der Akademischen Reitkunst

2018 Osteopathische Pferdetherapeutin nach Barbara Welter-Böller®

2018 Stresspunktmassage nach Jack Meagher, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

2018 Sezierkurs “Whole Horse Dissection Clinic” bei Dr. Ivana Ruddock/Equine Touch Foundation

2018 Medizinisch Funktionelles Pferdetaping, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

2019 Masterson Method® Online Course und praktischer Basiskurs bei Lucie Klaassen

2019 Sezierkurs “Whole Horse Dissection Clinic” bei Dr. Ivana Ruddock/Equine Touch Foundation

2019 Craniosacrale Pferdetherapie Basis- und Aufbaukurs, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

2020 Grundlagen der orthomolekularen Pferdefütterung und Blutbildinterpretation bei Mineralien in Balance®

2020 Osteopathie Masterclass “Viszerale Osteopathie”, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

2020 Basiskurs und Aufbaukurs Tierkommunikation bei Fine Senses

2021 Lizenzierte Bent Branderup®-Trainerin

2021 Fortbildung Neurozentriertes Interozeptions- und Stabilisationstraining für den Reiter, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

2021 Ausbildung zur Tierkommunikatorin bei Fine Senses

2021 Grundkurs Pranaheilung nach Grandmaster Choa Kok Sui bei Annekatrin Brodersen

2022 Akupunktur für Pferde, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

2022 Akupunkturorientierte Energiearbeit beim Pferd bei Dr. Christian Torp

2022 Akupunkturorientierte Energiearbeit beim Menschen bei Dr. Christian Torp

2022 Fortbildung Neuroosteopathie, Fachschule für Osteopathische Pferdetherapie nach Barbara Welter-Böller®

 

Unser Wissen kann nie umfassend genug sein, deshalb hört das Lernen nie auf. Dies ist für mich die Grundlage, um bestmöglich helfen zu können, egal ob Therapie oder Training. Beides existiert nicht neben- sondern miteinander und bildet das Fundament für einen gesunden Körper und Geist.

 

Sich in die Hände einer anderen Person zu begeben, bedeutet zu vertrauen. Das gilt für Mensch und Tier. Dieser Verantwortung bin ich mir bewusst, weswegen ich mein Wissen ständig erweitere, um es anwenden und weitergeben zu können. Als Trainerin und Osteopathin empfinde ich eine moralische Verpflichtung hierzu. 

 

Ich möchte Pferden helfen und ihre Menschen damit ein Stück glücklicher machen. 

Ich möchte Menschen helfen, ihre Pferde besser zu verstehen. 

Ich möchte Menschen und Pferde zum Strahlen bringen.

 

Wenn ich dies auch für Sie und Ihr Pferd tun darf, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme!